• Kundenservice in Ihrer Sprache
  • Über 35 Mio. Magnete auf Lager

Anziehendes Bücherregal

Design-Regal mit magnetischer Montage-Technik
Autor: Vacuum Atelier, Bergamo, Italien
Online seit: 07.10.2020, Anzahl Besuche: 21940
Elegant und dank den verwendeten Magneten im wahrsten Sinne des Wortes anziehend: So lässt sich das Bücherregal beschreiben, welches das Vacuum Atelier aus Bergamo geschaffen hat. Das Regal besteht aus unbehandelten Streben und Platten aus Eisen und findet auf verstellbaren, konischen Füßen seinen Platz. Für diese wurde „Ceppo di Gré" verwendet, ein Gestein welches nordwestlich des Iseosees abgebaut wird. Um die Eisenplatten an den Streben zu fixieren, wurden Ferrit-Magnete verwendet. Mit ihrer dunklen Farbe fügen sich diese unauffällig ins Design ein und halten die Platten an Ort und Stelle. Daneben finden die Magnete noch Verwendung als minimalistische Buchstützen, wie man auf einem der Bilder weiter unten erkennen kann.
Die Inspiration für das Bücherregal stammt von typologischen Elementen aus der Architektur. Denn Architektur stellt immer eine Verbindung zum Boden her, sei dies mittels Vereinigung oder Distanz (Füße des Regals). Gleichzeitig erhebt sie sich und wird zu einer selbsttragenden Konstruktion (Struktur des Regals). Und schließlich wird Architektur auf einer Ebene erlebt (Platten des Regals).
Vacuum Atelier ist ein Architektur-Atelier, welches von den beiden Architekten Serena Comi und Gino Baldi in Bergamo, Italien, gegründet wurde. Sie stellen Kontakte zu anderen künstlerischen und kulturellen Bereichen her und testen sich selbst durch Innen- und Außenprojekte, Architekturwettbewerbe sowie künstlerische Installationen.
Vacuum versteht sich als Werkstatt der Identitätsforschung. Es ist nicht bloß ein Architekturstudio, es ist vielmehr ein Atelier in einem kontinuierlichen kreativen Prozess.
Anmerkung vom supermagnete-Team:
Weitere spannende Möbelprojekte mit Magneten finden Sie bei unseren Kundenprojekten unter dem Stichwort „Möbel“.